Rügen – Hinter den Kulissen einer Ferieninsel

SassnitzGesellschaftspolitische und historische Themen

13.-18. Mai 2019
Parkhotel del Mar, Sassnitz

  • Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie?
  • Stralsund: Werftbesuch und Gespräch mit dem Betriebsrat
  • vom Umgang mit Rechtsextremismus in der Region – Gespräch im Rathaus Stralsund
  • Kommunalpolitik in Sassnitz, Gespräch mit dem Bürgermeister
  • wirtschaftliche Perspektiven der Region
  • WWF-Nationalparkzentrum Königsstuhl
  • regionale Geschichte am Beispiel Prora

Seminarleitung: Martin Klähn, Politische Memoriale

Vorgesehenes Programm

Montag, 13. Mai 2019: Anreisetag und Einstieg
7.30 Uhr Treffen in Dresden, Herbert-Wehner-Bildungswerk:
Begrüßung durch die Seminarleitung
Vorstellung des Programms mit thematischem Einstieg, Erwartungsabfrage und Organisatorisches
Moderation: N.N., Seminarleitung
8.15 Uhr Bustransfer nach Sassnitz
Ca. 14.00 Uhr Ankunft in Sassnitz, Einchecken im Hotel

Anschl.: Mittagessen in eigener Regie

17:00 – 19:00 Uhr Treffpunkt Grundtvighaus, Seestraße 3,18546 Sassnitz
Begrüßung durch Seminarleiter Martin Klähn
Vorstellungsrunde und detaillierte Programmbesprechung, Klärung organisatorischer Fragen; Welche Erinnerungen verbinden die Teilnehmenden mit der Insel Rügen?
Ort: Seminarraum im Grundtvighaus, Martin KlähnZur politisch-wirtschaftlichen Situation der Stadt Sassnitz und der Insel Rügen; Vortrag und Gespräch, Martin Klähn
19:00 Uhr Abendessen im Restaurant „Bi’n Fischer“ im Kurhotel Sassnitz (Zahlen die Leute selbst?)
 

Dienstag, 14. Mai 2019  Region Sassnitz – Wirtschaft und Ökologie

 

07:00 Uhr

 

Frühstück

09:00 – 12:00 Uhr Zur wirtschaftlichen, sozialen und politischen Situation und den Perspektiven der Stadt Sassnitz und der Region Rügen. – Vortrag und Gespräch mit Herrn Kracht, Bürgermeister Stadt Sassnitz im Rathaus.
Sassnitz im 20. Jahrhundert-
Politisch-historische Stadtführung, Sassnitz im 20. Jahrhundert – wirtschaftliche Entwicklung, Sassnitz im Nationalsozialismus und während der DDR-Zeit; Heinz Müller (Inselführer)Honorar: 100,- €
anschließend Mittagspause
 

13:50 Uhr

 

Fahrt mit dem Bus zum Nationalparkzentrum Jasmund

14:30 – 16:00 Uhr „Wie vertragen sich Naturschutz und Tourismus?“ – Vortrag und Rundgang – Mitarbeiter des Nationalparkzentrums
16:15 – 18:00 Uhr Die Arbeit des Naturschutzbunds im Biosphärenreservat Jasmund: Besichtigung des Naturparkzentrums in Eigenregie der Teilnehmenden

Eintritt: 6,50 € + Führung: 2,-

18:10 Uhr Rückfahrt mit dem Bus nach Sassnitz
anschließend Abend zur freien Verfügung
Mittwoch, 15. Mai 2019:  Soziale Situation und DDR-Vergangenheit
07:00 Frühstück
09:00 Uhr Fahrt mit dem Bus nach Lauterbach
10:00 – 13:00 Uhr „Vom Urlaubsparadies der DDR-Nomenklatura zum Landschaftsschutzgebiet – der Konflikt zwischen Bürgern und Naturschützern am Beispiel der Insel Vilm“ – zur Entwicklung und Geschichte der Insel, Führung und Vortrag von Andreas Kuhfuß (Kapitän und Inselführer)Preis pro Person: 18,- €
13:00 – 14:00
anschl.
Mittagspause in Lauterbach
Weiterfahrt nach Bergen
14:30 – 16:00 Ernst Moritz Arndt – Demagoge oder Demokrat?
Vortrag und Gespräch mit Ronald Prinz, Museumspädagoge
anschl. Führung zur Rügener Geschichte, Ort: MIZ Bergen
16:00 – 17:30 Historisch-politische Stadtführung Bergen
16:30 – 18:00 Rückfahrt nach Sassnitz
anschließend Abendessen (individuell)

 

Donnerstag, 16. Mai 2019: Stralsund – Geschichte und gegenwärtige Situation
07:00 Frühstück
08:00 Abfahrt mit dem Bus nach Stralsund
09:30 – 12:30 Die Produktionsschule Vorpommern-Rügen
Vortrag und Gespräch mit dem Leiter Holger Kiehn,  zum Konzept und zur sozialen Arbeit der Produktionsschulen sowie zur wirtschaftlichen und sozialen Situation der Region;
Rundgang über das Gelände der Produktionsschule
13:00 – 14:30 Mittagspause (individuell)
14.30 – 16:00 Die soziale und wirtschaftliche Entwicklung Stralsunds und der Region seit 1989/90 und die zukünftigen Perspektiven, Vortrag und Gespräch mit N.N., anschl. Diskussion, Rathaus Stralsund
16:00 – 18:00 „Stralsund: Hanse- und UNESCO-Weltkulturerbestadt“ – Historisch-politische Stadtführung mit dem Schwerpunkt 20. Jahrhundert – Martin Klähn
18:00 Rückfahrt nach Sassnitz
19:00 Zeit zur freien Verfügung

 

Freitag, 17. Mai 2019:
07:00 Frühstück
08:30 Fahrt mit dem Bus nach Prora
09:00 – 10.30 „Spuren der NS-Geschichte auf Rügen“ – Führung durch die Anlage des geplanten KDF-Bades Prora, Martin Klähn
11:00 – 12:30 „Macht Urlaub – Ausstellung zum geplanten KdF-Bad“,
Selbststudium in der Ausstellung (Eintritt: 6,- €)
12:30 Rückfahrt nach Sassnitz und Mittagspause
14:00 – 15:30  „Was nehme ich mit?“ – Bilanz des Seminars: Klärung offener Fragen, Auswertung und Abschlußgespräch – Martin Klähn, Seminarraum Grundtvighaus

 

Samstag, 18. Mai 2019: Abreisetag
Ende des Seminars und Rückfahrt