Grenzhus Schlagsdorf – Veranstaltungen 2020

Geplante Veranstaltungen / Sonderausstellungen im GRENZHUS 2020

Januar 2020
Ausstellung      „Momentaufnahmen – ein Land verschwindet.
                             Der Schleswig-Holsteiner Künstler Uwe Michelsen 1990 in Zarrentin“

16. Januar „Einer muss ja hierbleiben“.
27 Lebensgeschichten aus der ostdeutschen Transformationszeit.
Lesung und Gespräch Dr. Reno Stutz (Historiker, Rostock),
und einer Zeitzeugin aus Güstrow

Februar 2020

15. Februar      „Stintenburg“, Vortrag und Gespräch, Dr. Wolf Karge

27. Februar      „Wendebilder – Fünf Fotos und ihre Geschichten“,
Dokumentarfilm von Karoline Kleinert, Berlin 2006,      Filmreihe in Kooperation mit dem Filmbüro MV

März 2020

6. März Heimerziehung in der DDR
Vortrag und Gespräch: Burkhard Bley, stellvertredender
Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur M-V

13. März Heimerziehung in der Bundesrepublik
Vortrag und Gespräch: Peter Wensierski, Autor, Berlin

April 2020

31. März            Ausstellungseröffnung
„Geflüchtet, vertrieben, entwurzelt: Kindheiten in Mecklenburg 1945 bis 1952“
Eine Ausstellung der Stiftung Mecklenburg und der Landeszentrale für politische Bildung
Eröffnung mit Prof. Matthias Pfüller (Politische Memoriale e.V.)
und Zeitzeugengespräch zum Kriegsende 1945                              

23. April              „Es gab kein Niemandsland. Ein Dorf im Sperrbezirk“                                Produktion H. Sparschuh und R. Burmeister, Heimatfilm GbR,
Filmreihe in Kooperation mit dem Filmbüro MV

Mai 2020

7. Mai                   „Verschwiegene Erbschaften“, Vortrag und Gespräch mit Uta Rüchel

17. Mai                 „Fritzi – eine Wendewundergeschichte“, Animationsfilm D 2019,
                               anschl. Filmgespräch mit Ralf Kukula, Regisseur, Berlin

Juni 2020

11. Juni                „Revolte am Ostseestrand – die Glatzkopfbande“
                               im Anschluß Filmgespräch mit Jürgen Ast (Regisseur) + Inge Bennewitz
                               Filmreihe in Kooperation mit dem Filmbüro MV

17. Juni               Vorstellung des Erinnerungsbuches der Nordkirche zu politisch
Verfolgten und Diskriminierten in der DDR
(in Kooperation mit der Kirchgemeinde Schlagsdorf),
                               Vortrag und Gespräch: N.N.,

24.06.- 08.08.    Öffentliche Führungen

27. Juni                Eröffnung der Sonderausstellung
„Hinterlassenschaften des Kalten Krieges“
                               von Ralph Pageler, Rostock
                               Vortrag zur Eröffnung: Prof. Bernd Greiner, Lübeck

August 2020

15. August          Einweihung des neugestalteten Gedenk- und Lernortes Lankow

20. August          „Nach drüben – Oststars wechseln die Seiten“,
Film von Michael Rauhut und Tom Franke, 2019
Filmreihe in Kooperation mit dem Filmbüro MV

27. August         „Der Hitler-Stalin-Pakt: Ereignis und Wirkung“
                                Vortrag Prof. Claudia Weber, Viadrina-Universität Frankfurt/O.

September 2020

Projektwoche mit der Werkstattschule Rostock, in Koop. mit Arbeit und Leben LAG M-V

Oktober 2020

3. Oktober          öffentliche Führungen / Festveranstaltung in Schlagbrügge

15. Oktober       Eröffnung Wanderausstellung zum Barber-Ljaschtschenko-Abkommen
                               (gemeinsam mit den Ämtern Gadebusch, Zarrentin und Lauenburgische
Seen)

7.-17. Oktober  Öffentliche Führungen

22. Oktober      „Der Beitritt – Die letzte Regierung der DDR“, Gemeinschaftsproduktion
der Heimatfilm GbR mit dem RBB, gefördert durch die Bundesstiftung
Aufarbeitung
                               Filmreihe in Kooperation mit dem Filmbüro MV

November 2020

8. November     Veranstaltungen zur Grenzöffnung

20. November  „Unsere Feinde. Die Konstruktion des Anderen im Sozialismus“
                               Vortrag und Gespräch mit Prof. Silke Satjukow, Halle

Dezember

10. Dezember  „Die Stasi im Kinderzimmer“, Dokumentation, D 2019, 44′
Buch und Regie: Kathrin Matern,
anschl.: Filmgespräch mit Kathrin Matern
                               Filmreihe in Kooperation mit dem Filmbüro MV